Qualitätsaktion auf Tweetranking

Ein gutes Jahr nach dem Start wurden auf Tweetranking mehr als 37.000 Empfehlungen abgegeben. Die Qualität und der Nutzen von Tweetranking beruht darauf, dass die Twitterer, die in einer Kategorie empfohlen wurden, auch fachliche gute Beiträge und Inhalte zu diesem Thema liefern. Wer zum Beispiel in der Kategorie „Politik“ empfohlen wurde, sollte auch in einem nennenswerten Ausmaß Tweets zu politischen Themen schreiben. Das ist die Idee hinter Tweetranking und die bisherigen Empfehlungen der Twitterer in den Kategorien erfüllen zu einem sehr großen Teil dieses Kriterium.

Empfehlungen in den Kategorien „Kommunikation“ oder „Twitter“ machen dagegen keinen Sinn, wenn der Empfohlene Twitter als Kommunikationsinstrument für seine Tweets zum Thema Wetter nutzt. Die Empfehlung gehört dann in die Kategorie Wetter. Ebenso ist eine Empfehlung in der Kategorie „Computer“ für keinen Nutzer hilfreich, wenn der Twitterer zwar „Computer-Experte“ in seiner Bio stehen hat, ansonsten aber nichts zu diesem Thema in seinen Tweets schreibt. Empfehlungen für automatisierte Retweeter erzeugen ebenso wenig einen Nutzen wie Gefälligkeitsempfehlungen, die keinen Bezug zum Thema der Tweets haben. Solche Empfehlungen mindern den Nutzen von Tweetranking für alle Nutzer – inklusive des Empfohlenen, dessen Tweetranking-Profil nicht mehr anzeigt, für welche Themen er oder sie steht. Aus diesem Grund beginnt nun eine „Qualitätsaktion“ auf Tweetranking, in der sachlich nicht zutreffende Empfehlungen der beschriebenen Art gelöscht werden. Ausschlaggebend ist dafür die inhaltliche Analyse der zuletzt geschriebenen Tweets, von denen ein nennenswerter Anteil zu den Kategorien passen sollten. Die Löschung der Tweets wird zu einer Neuberechnung des Twitter Reputation Ranks (TRR) führen.

TRR

Eine der wichtigsten Neuerungen auf Tweetranking ist der Twitter Reputation Rank (TRR) als zweites Bewertungsmaß für die Reputation eines Twitterers. Dieser TRR hängt von der Zahl der Empfehlungen ab, welche die Empfehler selbst zuvor bekommen haben. Empfehlungen von hoch angesehenen Twitterern mit vielen Empfehlungen zählen mehr als Empfehlungen von weniger hoch angesehenen Twitterern. Der TRR wird auf eine Skala zwischen 1 und 10 normiert; 10 entspricht der höchsten erreichbaren Reputation in jeder Kategorie, 1 der niedrigsten Reputation. Tweetranking-Nutzer können die Ranglisten nach der Zahl der Empfehlungen oder nach dem TRR sortieren lassen. Unterschieden wird zwischen dem globalen TRR, der sich aus allen Empfehlungen errechnet und immer unter dem Foto des Twitterers und im Profil angezeigt wird, und dem Kategorien-TRR, der nur aus den Empfehlungen in der jeweiligen Kategorie errechnet wird. In beiden Fällen erhält der Twitterer mit der höchsten Punktzahl den TRR = 10; alle anderen entsprechend weniger.

Weitere Neuerungen sind:

  • Individuelle Startseite: Anzeige der Besucher des Nutzerprofils und der
    Empfehlungen der Freunde

Die individuelle Startseite zeigt jedem angemeldeten Nutzer, welche Twitterer sein persönliches Profil auf Tweetranking angeschaut haben, welche Twitterer die Freunde des Nutzers empfehlen und wer den Nutzer zuletzt auf Tweetranking empfohlen hat. Zudem können die angezeigten Kategorien auf der Startseite individuell gewählt und dauerhaft gespeichert werden.

  • Englische Version: Tweetranking wird international

Tweetranking fügt eine englischsprachige Version hinzu, um auch Twitterern in Ausland die Nutzung der Seite zu ermöglichen. Der Clou: Die Nutzer können wählen, aus welchem Land die in den Ranglisten angezeigten Twitterer kommen sollen. Die Länderzuordnung basiert auf der im Twitter-Profil angegebenen Lokation und Zeitzone.

  • Persönliches Profil: Reputation auf einen Blick

Im persönlichen Profil wird als Grafik angezeigt, in welchen Kategorien der Nutzer wie oft empfohlen wurde. Damit wird direkt klar, für welche Themen der Nutzer auf Twitter wahrgenommen wird.

  • Wöchentlicher Newsletter: Tweetranking per E-Mail

Im Wochenrhythmus sendet Tweetrankung auf Wunsch einen E-Mail-Newsletter. Darin wird der Nutzer informiert, welche Twitterer sein Profil besucht haben, welche Twitterer seine Freunde empfehlen und von wem der Nutzer empfohlen wurde.

Tweetranking 2.0

Knapp vier Monate nach dem Start wurden auf Tweetranking.com mehr als 10.000 Twitterer in rund 200 großen Kategorien empfohlen. Das Ergebnis sind aussagekräftige Ranglisten der angesehendsten Twitterer aus dem deutschsprachigen Raum.
Nun wird Tweetranking grundlegend erweitert:

  • Individuelle Startseite: Anzeige der Besucher des Nutzerprofils und der Empfehlungen der Freunde

Die individuelle Startseite zeigt jedem angemeldeten Nutzer, welche Twitterer sein persönliches Profil auf Tweetranking angeschaut haben, welche Twitterer die Freunde des Nutzers empfehlen und wer den Nutzer zuletzt auf Tweetranking empfohlen hat. Zudem können die angezeigten Kategorien auf der Startseite individuell gewählt und dauerhaft gespeichert werden.

  • Twitter Reputation Rank: Zweites Bewertungsmaß für die Reputation eines Twitterers

Neben die Zahl der Empfehlungen wird der Twitter Reputation Rank (TRR) als zweites Bewertungskriterium für die Reputation eines Twitterers ermittelt. Dieser TRR hängt von der Zahl der Empfehlungen ab, welche die Empfehler selbst zuvor bekommen haben. Empfehlungen von hoch angesehenen Twitterern mit vielen Empfehlungen zählen mehr als Empfehlungen von weniger hoch angesehenen Twitterern. Der TRR wird auf eine Skala zwischen 1 und 10 normiert; 10 entspricht der höchsten erreichbaren Reputation in jeder Kategorie, 1 der niedrigsten Reputation. Tweetranking-Nutzer können die Ranglisten nach der Zahl der Empfehlungen oder nach dem TRR sortieren lassen. Unterschieden wird zwischen dem globalen TRR, der auf allen erhaltenen Empfehlungen basiert und immer direkt unter dem Foto als Balken angezeigt wird, und dem Kategorien-TRR, der ausschließlich auf den Empfehlungen in einer Kategorie beruht und rechts im jeweiligen Profil als Zahl gezeigt wird.

  • Englische Version: Tweetranking wird international

Tweetranking fügt eine englischsprachige Version hinzu, um auch Twitterern in Ausland die Nutzung der Seite zu ermöglichen. Der Clou: Die Nutzer können wählen, aus welchem Land die in den Ranglisten angezeigten Twitterer kommen sollen. Die Länderzuordnung basiert auf der im Twitter-Profil angegebenen Lokation und Zeitzone.

  • Persönliches Profil: Reputation auf einen Blick

Im persönlichen Profil wird als Grafik angezeigt, in welchen Kategorien der Nutzer wie oft empfohlen wurde. Damit wird direkt klar, für welche Themen der Nutzer auf Twitter wahrgenommen wird.

  • Wöchentlicher Newsletter: Tweetranking per E-Mail

Im Wochenrhythmus sendet Tweetrankung auf Wunsch einen E-Mail-Newsletter. Darin wird der Nutzer informiert, welche Twitterer sein Profil besucht haben, welche Twitterer seine Freunde empfehlen und von wem der Nutzer empfohlen wurde.

Tweetranking in the News

Drei Tage ist Tweetranking jetzt alt. Mehr als 4000 Twitterer sind bereits empfohlen worden und der gewünschte Effekt, dass Tweetranking das deutsche Twitter-Verzeichnis wird, scheint einzutreten.

Besonders gefreut habe ich mich über das Echo im Web. Hier einige Quellen:

Meedia: Tweetranking – das neue Twitter-Spielzeug

Zweipunktnull: Tweetranking – wem sollte man auf Twitter folgen?

Lummaland: Tweetranking – Twitter empfehlen Twitterer

Meedia: „Qualitäts-Twitterer sollen sichtbar werden“ (Interview)

Auch die SEO-Szene hat sich mit Tweetranking befasst:

TagSEOBlog: Tweetranking – clevere Idee mit Linkbait-Garantie

Die Kategorie SEO, die zu Beginn die stärkste Gruppe auf Tweetranking stellte, ist zurückgefallen, seitdem wir die Backlinks aus dem Profil auf „no-follow“ gesetzt haben.

Tweetranking, Tag 1

Seit gut 12 Stunden ist Tweetranking.com jetzt online. Also Zeit für ein erstes Fazit. Die wichtigste Erkenntnis des ersten Tages: die Seite funktioniert. Tausende Empfehlungen wurden abgegeben und mit @klauseck und @ibo sind zwei bekannte deutsche Twitterer am häufigsten empfohlen worden, die diesen Effekt hoffentlich auch in der Zahl ihrer neuen Follower gemerkt haben. Aus den Empfehlungen haben sich Kategorien gebildet, die – ähnlich wie das deutsche Twitterversum – einen Schwerpunkt in den Themen Social Media, PR und Medien haben. Auch die Politik-Twitterer sind gut vertreten. Daneben gibt es aber schon Tausende kleinerer Kategorien, die hoffentlich mit Twitter in den Mainstream mitwachsen werden. Wie die Kategorie Fotografie, in der @kwerfeldein und @stilpirat am Ende dieses Tages oben stehen.
Ein Problem stellten die Spammer dar, die sich aber nur kurz auf Tweetranking breit machten. Wir überlegen, ob ein Button „Spammer melden“ ein wirkungsvolles Web-2.0-Tool ist, um die unerwünschten Twitterer fernzuhalten. Heute waren wir noch gnädig; wer sich aber weiterhin nicht an die Spielregeln hält, landet auf einer Blacklist, um die Qualität auf Tweetranking zu garantieren.
Wir denken jetzt natürlich über Weiterentwicklungen nach und sind dankbar für Vorschläge. Gibt es Bedarf für eine API, um die Empfehlungen oder gar ganze Kategorien auf anderen Seiten einzubinden? Welche Personalisierungsfunktionen sind sinnvoll?
Zu danken habe ich vor allem dem Railslove-Team Michael Bumann, Jan Kus und Tim Schneider. Sie haben eine tollen Job gemacht und die Seite in so kurzer Zeit  auf die Beine gestellt, dass zwischen der Idee (einem Blog-Post) und dem heutigen Launch gerade einmal sechs Wochen vergangen sind.

Holger Schmidt

#tweetranking

Wie findet ein Twitterer die Menschen, die Interessantes auf Twitter schreiben? Gerade Neueinsteigern fällt die Orientierung in der stetig wachsenden Informationsflut auf Twitter schwer. Die Seite „Tweetranking.com“ soll das Problem mit dem Konzept „Twitterer empfehlen Twitterer“ lösen. Dabei können Twitterer andere Twitterer empfehlen und ihnen dabei Kategorien zuordnen, also eines oder mehrere Themen nennen, zu denen der Twitterer Interessantes schreibt. Auf diese Weise entstehen nach Kategorien aufgeteilte Ranglisten empfohlener Twitterer, sortiert nach der Zahl der Empfehlungen. Einsteiger wie Fortgeschrittene können in den Ranglisten jederzeit sehen, wem sich ein Folgen auf Twitter lohnt. Die empfohlenen Twitterer, die in den Listen aufgeführt sind, erhalten auf diese Weise mehr Follower.

Um das Zustandekommen der Bewertung transparent zu machen, werden die Empfehlenden mit aufgeführt. Dafür ist in einem Zwischenschritt eine einmalige Authentifizierung auf Twitter.com nötig. Die Seite Tweetranking.com verlangt keine Eingabe des Twitter-Passwortes. Über die Twitter-Schnittstelle werden der Twitter-Name, das Foto und die Kurzbiographie des Twitterers von Twitter.com zu Tweetranking.com übertragen und dort gespeichert.

Wer wissen möchte, von welchem Twitterer er oder sie empfohlen wurde, kann sich per E-Mail benachrichtigen lassen. Diese Option ist unter „Einstellungen“ möglich. Dafür ist die Angabe der persönlichen E-Mail-Adresse notwendig. Diese E-Mail-Adressen werden ausschließlich für den Zweck dieser Benachrichtigung erhoben und gespeichert.

Wer zudem einen wöchentlichen Newsletter mit aktuellen Empfehlungen, neuen Kategorien und der Rangliste mit allen Empfehlungen haben möchte, kann dies ebenfalls unter „Einstellungen“ eingeben. Auch für diesen Newsletter ist die Eingabe der E-Mail-Adresse notwendig. Diese E-Mail-Adressen werden ausschließlich für diesen Zweck erhoben und gespeichert.

Mehrfachempfehlungen eines Twitterers durch einen anderen Twiterer in derselben Kategorie sind ausgeschlossen. Eine Empfehlung eines Twitterers in einer zweiten oder mehrfachen Kategorie sind möglich, erhöhen aber nicht die Zahl der Empfehlungen.

Wer eine Empfehlung abgibt, kann auch Tweetranking.com auf Twitter folgen und wird per Tweets automatisch über neue Entwicklungen informiert.


Besuche #tweetranking

tweetranking_button

Die letzten Tweets von @tweetranking

  • Дома ждет порка... 1 year ago
  • Если дадут парашют 1 year ago
  • Моя голова разрывается от радости неизвестно. 1 year ago
  • Души обнимут - нам заповеданный мир - щедрой любовью 1 year ago
  • Встану под крону... 1 year ago
August 2016
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.